110 Jahre ESWE-Männerchor und
     25 Jahre Chorleiter Musikdirektor Burkhard Keiper
  

Das Jubiläumswochenende des ESWE-Männerchores und des Chorleiters am 4. Und 5. Juli 2015

Heiß wie in Afrika!
Trotzdem wurde 110 Jahre ESWE-Männerchor und 25 Jahre Chorleitung von Musikdirektor Burkhard Keiper gefeiert.
Titel 1 - 110-jahre-ESWE-MC043
Am Samstag, 4. Juli 2015, fand die akademische Feier in der Christian-Bücher-Halle statt.

Zu Beginn wurden alle Ehrengäste, Sängerinnen und Sänger, auch die Vertreter der Presse und Nachrichtendienste mit einem Glas Sekt empfangen.


Zur Feier kamen der Stadtverordnetenvorsteher Wolfgang Nickel, Oberbürgermeister Sven Gerich (er hatte noch eine besondere Aufgabe), die Dezernentin für Schule, KuTitel 2  - 110-jahre-ESWE-MC037ltur und Integration Rose-Lore Scholz, die Vorsitzende des Sängerkreises Wiesbaden Marlies Mitteldorf, die Vorsitzende des Sängerbundes der Dienstleistungsbetriebe, Bezirk Süd Michaela König, Frank Rolle von der ESWE-Versorgung, Abteilung Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Mitglied des Hessischen Landtages Ernst-Ewald Roth, der Vorsitzende der Kolping Zentral Stefan Fink und der SPD Fraktionsvorsitzende Wiesbaden Christoph Manjura.

Weitere eingeladene Gäste, der Ortsvorsteher Süd Uli Weimer, Frau Heidemarie Wieczorek-Zeul (Bundesministerin a.D.), Andreas Guntrum (SEG Geschäftsführer der Stadtentwicklungsgesellschaft) und Petra Stoiber (ebenfalls der ESWE-Versorgung, Abteilung Presse und Öffentlichkeitsarbeit) konnten aus geschäftlichen und persönlichen Gründen leider nicht an der Feier teilnehmen.

Ein ganz besonderer Gast war Herr Rudi Schmitt, Oberbürgermeister Wiesbadens a.D. und Ehrenbürger der Stadt Wiesbaden. Er wurde gebeten, die Laudatio für den Chor zu halten und sagte zu.
Titel 1a - 110-jahre-ESWE-MC043
Der Jubiläumschor eröffnete gegen 10:10 Uhr die Veranstaltung. Anschließend begrüßte Dieter Schauerer als Vorsitzender der ESWE-Chöre die Ehrengäste, Gäste und alle weiteren Anwesenden. Er schloss mit einem kurzen Ablauf zur Chorgeschichte.
Die eigentliche Festrede übernahm Herr Rudi Schmitt. Auf Grund der hohen Temperaturen im Saal und draußen hielt er eine kurze Ansprache, die jedoch einen guten Abriss zur Geschichte ab 1905 gab.

Anschließend kam Herr Sven Gerich ans Rednerpult.
ATitel 5  - 110-jahre-ESWE-MC037uch er gratulierte dem Männerchor zu seinem Jubiläum.
Außerdem übernahm er auch als unser Chormitglied die Ehrung des Chorleiters des Männer- und Frauenchores, Herrn Musikdirektor Burkhard Keiper für 25 Jahre Chorleitung. Es gab eine Urkunde und eine silberne Chornadel. Er holt aus den beiden Chören immer den besten Ton heraus, was jedoch nicht immer einfach ist. Daher sind auch manchmal die Nerven etwas dünner. Vom Frauenchor wird er jedoch mit Nervennahrung (eine besondere Schokolade) belohnt.

Herr Nickel, seines Zeichens Stadtverordnetenvorsteher, war der nächste Gratulant. Er ist selbst ist aktiver Sänger und auch privat wird zu bestimmten Gelegenheiten in der Familie gesungen. Es ist jedoch schade, dass es immer weniger Chöre gibt, weil es an Nachwuchs oder neuen Titel 6 - 110-jahre-ESWE-MC037Chormitgliedern fehlt.

Danach sang der ESWE-Jugendschor unter Leitung von Diplompianist Carsten Diener für Burkhard Keiper sogar zwei Ständchen. Der Chor setzt sich aus sechs Sängerinnen zusammen, die trotz geringer Anzahl wunderschönen Chorgesang zustande bringen.

Es passte, dass Frau Scholz als Kulturdezernentin ihre Glückwünsche für den Chor überbrachte. Sie ist schon seit sehr langer Zeit mit dem Geschehen des Chores betraut, unter anderem auTitel 4  - 110-jahre-ESWE-MC037ch durch die Veranstaltung „Kultur im Hasengarten“ an der Adalbert-Stifter-Schule.

Nach ihrer Ansprache trug der ESWE-Frauenchor zwei Lieder vor.
Als nächste Gratulantin mit Glückwünschen für den Chor und den Chorleiter kam Frau Marlies Mitteldorf als Vertreterin des Sängerkreises Wiesbaden auf die Bühne. Sie selbst ist ebenfalls eine aktive Sängerin. Ein Mitglied der Familie hatte sogar am Anfang im Chor der Straßenbahner gesungen.

Anschließend überbrachte Frau Michaela König die Glückwünsche des Sängerbundes der Dienstleistungsbetriebe Bezirk Süd zum Jubiläum.

Herr Frank Rolle von ESWE verlas einen Brief, den der Vorstandsvorsitzende der ESWE Versorgungs AG, Herr Ralph Schodlock, auf Grund des 110-jährigen bestehend an den Chor geschrieben hatte. Dieser Brief wurde nach Verlesung mit Begeisterung aufgenommen.

Auch der Bürgermeister der Stadt Wiesbaden, Herr Arno Goßmann, schrieb einen Brief Titel 7 - 110-jahre-ESWE-MC037an den Chor, da er ebenfalls nicht persönlich anwesend sein konnte. Parallel zu dieser Veranstaltung fand an diesem Wochenende (02.07. bis 06.07.) die Gibber Kerb in Wiesbaden-Biebrich statt.
Nach den Gratulationen und Dankesworten der Ehrengäste schloss Dieter Schauerer den Festakt und der Männerchor mit Unterstützung von ein paar Mitgliedern des Frauenchores beendeten musikalisch die Feierlichkeiten mit einem Lied.

Zum Abschluss konnten sich die Anwesenden mit kleinen deftigen Stückchen etwas stärken, da es ja schon Mittagszeit war.

Vielen Dank dem Laudator, den Ehrengästen und Gäste, dass sie unsere Einladung angenommen haben.

UND Vielen Dank an die Helferinnen und Helfer vor und hinter den Kulissen, die trotz der großen Hitze den Saal vorbereitet hatten und auch während der Veranstaltung die Gäste mit kühlen Getränken versorgten sowie den Saal für das Freundschaftssingen am kommenden Tag vorbereiteten!!!

Bericht: K. Walkewitz, Bilder: K. u. D. Walkewitz, ESWE-Chor 2015
Dieser Bericht erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

0
Start-Pfeil

Sie sind seit Mai 2002 unser

Gast

früher: Chor der Stadtwerke Wiesbaden 1905 e.V.

LilienWiesbaden

Wiesbaden

Mitglied im Deutschen und im Hessischen Sängerbund

 

WAPNEU-11-n
Titel ESWE-Chor_neu-Transparent-1004200802