Freundschaftssingen anläßlich des 90jährigen Bestehens des Männerchores der Stadtwerke Frankfurt/Main und dem
        10jährigen Bestehens der Mainhattan Singers

Anläßlich dieses Ereignisses begaben sich der ESWE-Frauen- und Männerchor nach Bergen-Enkheim zum Freundschaftssingen.
Die Fahrt dort hin war unspektakulär, Peter Wittmer lenkte den Bus mit großem Geschick durch die engsten Gassen!
Erschreckend war nur die Strecke durch das Viertel um den Nordring! Wo findet FFM-16-5-2009001-FFM-MC_FC-Titelhier das soziale Leben statt???? Kein Geschäft, kein Lokal, keine Pizzeria - wie unterhält man sich mit den Nachbarn, wo bleibt hier der Straßenfunk??? Wie im Krieg - Verdunklung, Fenster zu, der Feind hört mit!

In der Stadthalle angekommen wurden wir mit Sekt und Orangensaft oder beides zusammen begrüßt. Für das leibliche Wohl war ebenfalls bestens gesorgt und dekorativ präsentiert worden - das stimmt heiter!

Eins vorweg - Amateurfotografen hatten in der Halle einen schlechten Stand. Der schwarze Hintergrund, die meist schwarze Kleidung der Sängerinnen und Sänger, machte eine gute Aufnahme fast zunichte (was an der Anzahl der Bilder abzulesen ist).

Die Frankfurter Chöre eröffneten den Reigen, Lothar König, Vorsitzender der Chöre, begrüßte anschließend alle Gäste und wünschte einen guten Verlauf der Veranstaltung.

Carsten Diener, der durch das weitere Programm führen sollte, wurde kurz vorgestellt und übernahm das Mikrofon.

Danach sangen die Mainhattan Singers das Lied vom “herrlichen Tag” mit Lothar als Solist, der auch die Laudatio sprach.
Zu Grußworten meldeten sich auch Abgeordnete der Chöre aus Stuttgart und Würzburg.

FFM-16-5-2009003-ESWE-FC-TitelWeiter in der Reihe der Vorträge formierten sich der Frankfurter Männerchor, der ESWE-Frauen- und Männerchor (Leitung Carsten Diener), der Männerchor Mannheim, die Dortmunder Männer- und Frauenchöre und guter Letzt der Mainzer Männer- und Frauenchor.

Den Schlußgesang unter der Leitung von Chorleiter Lecking, den viele Sängerinnen noch von der Koblenzer Chorprobe her kannten, dirigierte als Abschlußlied den Deutschen Sängergruß mit allen anwesenden Sängerinnen und Sängern.

Den Frankfurtern Sangesfreunden muss man lobend anerkennen, dass sie die ganze VerFFM-16-5-2009004-ESWE-MC-Titelanstaltung gut vorbereitet und ebenso gut gemanagt haben!

Ebenso bedanken wir uns, die ESWE-Chöre, ganz herzlich für die Einladung, der wir gerne gefolgt sind.

Die Rückfahrt nach Wiesbaden verlief ruhig, lustig und “sehr ausgelassen”! An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an Peter Wittmer, danke dafür, daß Du uns Deine Freizeit zur Verfügung gestellt und so gut kutschiert hast.

Dank auch an den Vorstand der ESWE-Chöre für die gute Organisation.
Unserem 1. Vorsitzenden Dieter Schauerer wünschen wir “Gute Besserung”, möge er seinen “Rücktritt” während des Liedvortrages gut überstehen!

Den Sängerinnen und Sängern wird auch diese Fahrt in Erinnerung bleiben.

D. Walkewitz, ESWE-Chor
 

0
Start-Pfeil12

Sie sind seit Mai 2002 unser

Gast

früher: Chor der Stadtwerke Wiesbaden 1905 e.V.

LilienWiesbaden

Wiesbaden

Mitglied im Deutschen und im Hessischen Sängerbund

 

WAPNEU-11-n
Titel ESWE-Chor_neu-Transparent-1004200802