UnsereChronik

1905

Gründung des Chores "Gesangsriege der Straßenbahner".

1920

Neubeginn nach dem 1. Weltkrieg mit 28 Sängern.

1929

Mit Umstellung von Straßenbahn- auf Omnibusbetrieb Umbenennung des Chores in "Gesangsabteilung der Straßenbahner und Omnibusbetriebe Groß-Wiesbaden“.

1930

Am 24. August 25-jähriges Bestehen mit Fahnenweihe gefeiert.

1933

Schwärzester Tag in der Geschichte des Chores: Während einer Chorprobe werden alle Sänger wegen "politischer Unzuverlässigkeit" verhaftet und davon 75 Prozent aus dem Dienst entlassen. Der Chor war Mitglied im Deutschen Arbeiter-Sängerbund.

1936

Neuer Zusammenschluss der Sänger.

1950

Wiedergründung des Chores unter dem Namen "Chor der Stadtwerke Wiesbaden AG". Außergewöhnliche Erfolge bei Konzerten in Köln, Mannheim, Düsseldorf, Karlsruhe und Kiel. Höhepunkte waren die Konzerte im Wiesbadener Kurhaus.

1955

Im Sommer 50-jähriges Bestehen. Feierlichkeiten mit 2500 Gästen:23 Gesangsvereine, darunter drei Chöre aus der "DDR".

1956

Erfolgreiche Teilnahme am Bundesleistungssingen in Wiesbaden, Gastkonzerte in Kopenhagen, Amsterdam, Klagenfurt, Zürich und Luzern.

1970

Einführung der Firmenbezeichnung "ESWE", gleichzeitig Übernahme des Logos für den Chor, jetzt "ESWE-Chor".

1975

Der ESWE-Chor besingt die erste Schallplatte mit einem breit gefächerten Liedgut. 

1976

Beginn des Aufbaus eines Kinderchores.

1978

Ottmar Vollert, 1. Kassierer wird Ehrenmitglied

1979

Produktion der zweiten Schallplatte.

1980

75-jähriges Bestehen mit Festkonzert im Hessischen Staatstheater Wiesbaden und Kloster Eberbach. Auf Einladung des deutsch-texanischen Sängerbundes Konzertreise durch Texas und Mexiko.

1983

Gegenbesuch der Chorgemeinschaft Texas. Gastspielreise nach Ungarn.

1985

80-jähriges Bestehen des ESWE-Chores. Konzerte mit Chören aus dem SBV aus Mainz, Frankfurt, Saarbrücken und Heidelberg.

1986

Gründung des Frauenchores.

1987

Erster Auftritt des ESWE-Frauenchores im Kurfürstlichen Schloss zu Mainz anlässlich des Bezirkssängertreffens Kreis Süd. Besuch in Wuppertal.

1990

Auf Einladung der Stadtwerke München Konzertreise noch dort mit Konzert im Alten Rathaus. Burkhard Keiper wird Chorleiter der ESWE-Chöre.

1992

Sängerreise mit 120 Personen, davon 85 Sängerinnen und Sänger zum Chor der Städtischen Werke Nürnberg. Abordnung der ESWE-Chöre zum 100-jährigen Jubiläum unserer Münchener Sangesfreunde. Sängerreise nach Ungarn. Im November gemeinsames Konzert mit den  ESWE-Musikanten.

1993

Chorgemeinschaft Texas zu Gast in Wiesbaden. Im Juni Kaffeefahrt nach Heidelberg.

1994

Zum 75-jährigen Jubiläum des Chores der Stadtwerke Frankfurt am Main Auftritt im Frankfurter Kaiser-Dom. Im Herbst waren die Sänger aus Nürnberg in Wiesbaden zu Gast.

1995

Der Chor feiert sein 90-jähriges Bestehen mit einem Festkonzert in der Wiesbadener Stephanus-Kirche. Im Sommer waren der Liederkranz San Antonio/Texas zu Gast und im Herbst folgte eine Sängerreise nach Aurich. Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten fand im November ein Freundschaftssingen mit den SDB-Chören statt.

1996

Auftritte bei Jubiläumsveranstaltungen beim Heidelberger Stadtwerke-Chor und in Hausen v.d.H. Der ESWE-Chor beteiligt sich mit Beiträgen zur "ersten Wiesbadener Pferdenacht", im Sommer feierte der ESWE-Kinderchor sein 20-jähriges Bestehen, der ESWE-Frauenchor das 10-jährige. Zu Gast hatte der Chor Gäste aus Kazan/GUS, für die er auch die Organisation übernahm. Im September findet die erste Chorprobe für den neu gegründeten Jugendchor mit 11 Jugendlichen statt.

1997

Der Kinderchor nimmt am "fröhlichen Kinderchor-Singen" teil, die anderen Chöre fahren nach Mainz zum Bezirkssängerfest. Der Frauenchor singt im St. Josefs-Hospital zu Gunsten unheilbar Kranker.

1998

Im März produziert der ESWE-Chor die erste CD unter dem Titel "Die ESWE-Chöre und ihre Lieder". Im Juni ist der Frauenchor aus Kazan/Tartastan wieder zu Gast bei ESWE in Wiesbaden. Auf Einladung des Deutsch-Texanischen Sängerbundes reist der ESWE-Chor zu zweiten mal nach Texas und gibt Konzerte in Dallas, Frederickburg, San Antonio, Corpus Christi, Austin und Houston.

1999

Festakt für 40-jährige Kassierertätigkeit für O. Vollert.  Auszeichnung mit der Bürgermedaille in Bronze durch die Stadt  Wiesbaden. Bei der zweiten "Wiesbadener Pferdenacht" ist der ESWE-Chor wieder mit dabei. Im Herbst fährt der Chor zum 2. mal nach Aurich zur Sängerfreizeit.

2000

Alle ESWE-Chöre nehmen am "Jahrmarkt der Wiesbadener Chöre" auf dem Dern'schen Gelände teil. Im November Teilnahme an der Jubiläumsveranstaltung "125 Jahre ÖPNV" (Öffentlicher Personen Nahverkehr) in Wiesbaden teil. Hellmut Knapp und Hans Schmidt vom ESWE-Chor werden für 50-jähriges Singen besonders geehrt.

2001

Teilnahme am Freundschaftssingen anlässlich des 75-jährigen Jubiläums der Heidelberger Straßenbahner. Im August feiert der ESWE-Kinderchor sein 25-jähriges Bestehen, das aber vom plötzlichen Tod unseres Schirmherren Dr. G. Heunemann überschattet wurde. Im September besuchte die Chöre die Würzburger Sangesfreunde und im Oktober fand ein Gedenkkonzert zu Ehren unseres verstorbenen Schirmherren statt.

2002

Im März konnte der 1. Vorsitzende D. Schauerer auf 25 Jahre ununterbrochene Führung des Chores zurückblicken. Mit Delegationen befreundeter Chöre und Vertretern der Stadt Wiesbaden wurde dieses Jubiläum gebührend gefeiert. D. Schauerer wird Ehrenmitglied. Eine einwöchige Sängerreise in unsere Partnerstadt Görlitz war der diesjährige Höhepunkt. Der Chor zeigte sich anlässlich des  Altstadtfestes auf mehreren Bühnen in der Stadt und nahm am Festgottesdienst zur Einweihung der "Sonnenorgel" teil. Im Mai erster Internetauftritt.

2003

Neben vielen Freundschaftssingen bei verschiedenen Vereinen veranstalten die ESWE-Chöre mit den ESWE-Musikanten wieder das traditionelle Herbstfest und der 1. Kassierer O. Vollert wird für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft im Chor besonders geehrt.

2004

Im Vorfeld des anstehenden Jubiläums im Jahr 2005 sind alle SängerInnen sowie viele passive Mitglieder mit Vorbereitungsarbeiten beschäftigt. Trotz Zeitnot wurden aber alle im Jahr fälligen Chorveranstaltungen durchgeführt. Sängerreise nach Berlin mit Besuch des Bundestages.

2005

Dieses Jahr steht voll im Zeichen des 100jährigen Jubiläums des ESWE-Chores. Höhepunkte waren die feierliche Eröffnung des Jubiläumsjahres, das Jubiläumskonzert im Wiesbadener Kurhaus und weitere Veranstaltungen mit Chören aus dem Wiesbadener Raum. Besonderen Stellenwert nahm die Verleihung der “Zelter-Plakette” an den ESWE-Chor ein, die in einer Feierstunde im Weilburger Schloss überreicht wurde.

2006

Das Jahr war wiederum mit Jubiläen gefüllt. Der Kinder-Chor feierte sein 30jähriges, der Frauen-Chor sein 20jähriges und der Jugend-Chor sein 10jähriges Bestehen mit entsprechenden Konzerten. In der voll besetzten Wiesbadener Marktkirche fand das Jubiläumsjahr mit einem Gemeinschaftskonzert der seinen Höhepunkt. Wie auch schon im Vorjahr beim 100jährigen des Männer-Chores unterstützte das “Johann-Strauss-Orchester” unter der Leitung von Herbert Siebert das Konzert. Sängerreisen nach Saarbrücken und Nordrach wurden durchgeführt. Helmut Knapp wird Ehrenmitglied.

2007

D. Schauerer, 1. Vorsitzender der ESWE-Chöre feiert 30jähriges “Dienstjubiläum” in einer Feierstunde mit Gratulanten von SDB und Wiesbadener Chören. Reisen zu Jubiläen und Freundschaftsingen in Neuhof, Pforzheim und Heftrich. Der Kinder- und Jugendchor tritt in Aulhausen bei einem Freundschaftssingen auf.

2008

Das Jahr des Bundes-Sängertreffens.
Im April Vorbereitungssingen in Koblenz (Frauenchöre) und Wiesbaden (Männerchöre) für den gemeinsamen Auftritt der Chöre des SDB-West und Süd in Kiel. Am 1. Mai Grossveranstaltung im “Kieler Schloss” aller Chöre des SDB (insgesamt ca. 1500 Sängerinnen und Sänger!) Am 2. Mai weltliches Singen in der Kieler Petruskirche.
Die ESWE-Chöre nutzten die Zeit zu einer 6tägigen Sängerreise rund um Kiel.

 2009

16. Januar: Ottmar Vollert feiert das 50jährige Dienstjubiläum als 1. Kassierer der ESWE-Chöre! Festbankett am 15. März.
Im Juni Sängerreise nach Mülheim/Ruhr. Besuch des Nordracher Chores in Wiesbaden.

2010

Besuch bei den Sangesfreunden in Mainz. Teilnahme an der Veranstaltung “Wiesbaden singt”. Höhepunkt des Jahres war ein Konzert mit dem “Johann-Strauß-Orchester” mit Herbert Siebert.

2011

Vorbereitung zum Bundessängertreffen in Magdeburg mit Proben in Saarbrücken und Attendorn. Der ESWE-Frauenchor wird 25 Jahre alt, es folgt ein Jubiläumsausflug zum Biggesee. Im Herbst war die “Chorgemeinschaft Texas” zu Besuch beim ESWE-Chor.

2012

Der ESWE-Chor-Vorstand reiste zum 120jährigen Jubiläum des Münchener Männerchores nach München. Auch die Mainzer Sangesfreunde feierten in diesem Jahr 90jähriges Jubiläum bei dem auch der ESWE-Vorstand anwesend war.

2013

Im Mai reist der ESWE-Chor nach Nauroth zum Sängertreffen, im Juni singt der Frauenchor in Saulheim, im Dezember tritt der ESWE-Chor zum Weihnachtssingen im Wiesbadener Liliencarre´auf.

2014

Im März Treffen der Chöre des SDB Süd in Wiesbaden zur gemeinsamen Probe für das Bundessängertreffen in Köln. Im Mai nimmt der ESWE-Frauen- und Männerchor am Bundessängertreffen des SDB in Köln teil.
Im Mai fand das Galakonzert der Chöre des SDB in Köln statt.

2015

Im Mai Teilnahme bei Sängertreffen in Neuhof und Rambach, im Juli Akademische Feier zum110jähriges Jubiläum des ESWE-Männerchores, Ehrung zum 25jährigen Jubiläum als Chorleiter von Musikdirektor Burkhard Keiper, anschliessendes Freundschaftssingen mit 9 Chören aus SDB Süd und der Region

038

Sie sind seit Mai 2002 unser

Gast

früher: Chor der Stadtwerke Wiesbaden 1905 e.V.

LilienWiesbaden

Wiesbaden

Mitglied im Deutschen und im Hessischen Sängerbund

 

WAPNEU-11-n
Titel ESWE-Chor_neu-Transparent-1004200802