Jubiläums-Freundschaftssingen 2015 in der Christian-Bücher-Halle

Freundschaftssingen anlässlich unseres Jubiläums am 5. Juli 2015

fand ebenfalls bei afrikanischen Temperaturen in der Christian-Bücher-Halle statt.Titel 1 - Freundschaft 2015 027
Es kamen Chöre von nah und fern.

Das Wetter versprach etwas heiß zu werden und wurde es auch. Das konnte jedoch bei der Planung vor ein paar Monaten nicht vorher gesagt werden.

Der Jubiläumschor unter Leitung von Musikdirektor Burkhard Keiper eröffnete den Tag voll Gesang mit einem Trinklied. Das passt zu den Temperaturen.

Nach der Begrüßung der anwesenden Chöre durch den ersten Vorsitzenden Dieter Schauerer ging es im Programm mit dem ETitel 2 - Freundschaft 2015 027SWE-Frauenchor, ebenfalls unter der Leitung von Musikdirektor Burkhard Keiper, und zwei englischsprachigen Liedern weiter. Im Anschluss erhielt der Chorleiter für sein 25-jähriges Jubiläum noch etwas Süßes und etwas Bildliches (ein Fotoalbum vom Anfang seines Wirkens bei den ESWE-Chören bis zum Jubiläum).

Danach sang der Männerchor der städtischen Werke Nürnberg 1921 e.V. drei schöne Lieder. Sie wurden dirigiert von Frau M. Komer.

Dann betrat zur Abwechslung ein Frauenchor die Bühne. Der Frauenchor Winkel unter Leitung von Diplompianist Carsten Diener, trug ebenfalls zum musikalischen Programm bei.

Als nächstes kam der R+V Chor Wiesbaden auf die Bühne. Er wurde vertretungsweise vonTitel 3 - Freundschaft 2015 027 Musikdirektor Burkhard Keiper dirigiert. Sie hatten drei Lieder mitgebracht, die die Lust am Singen und auch an Wein und Getränken wiederspiegelt.

Da die Saarbrücker Sangesfreunde noch nicht anwesend sein konnten (sie kamen mit der Bahn), stellte der RNV-Chor Mannheim sein Programm vor. Es waren bekannte und lustige Lieder.

Der Jubiläumschor beendete den ersten Teil des Freundschaftsfestes mit einem Lied. Hierbei wurden Sie von ein paar Frauen aus dem Frauenchor unterstützt.
Was eigentlich ein Abschlusslied werden sollte, wurde im Anschluss gesungen. Hierzu lagen auf den Tischen die Noten, damit auch die Gäste mit einstimmen konnten. Es wurde jedoch gleich gesagt, dass dieses keine Aufforderung sei, nach Hause zu gehen. Es war nur so, dass Herr Keiper noch weitere Verpflichtungen für den Nachmittag hatte und somit das FrTitel 5 - Freundschaft 2015 027eundsschaftssingen vorzeitig verlassen musste.

Gegen 13:00 Uhr verlangten hungrige Mägen nach einer Mittagspause.
Hier nun konnten sich die Gäste, Sängerinnen und Sänger - einfach alle Anwesenden - stärken. Es gab Würstchen und Gulaschsuppe, Kuchen und Kaffee und vor allem, kalte Getränke.

An dieser Stelle möchten wir uns – was die Gulaschsuppe betrifft - im Ganzen und im Besonderen herzlichst bei Christel Schweickardt für ihr Engagement und die Zubereitung bedanken! Wie immer – einfach nur GUT!

Nach der Mittagspause sang der ESWE-Jugendchor unter Leitung von Diplompianist Carsten Diener seine zwei Songs.
Titel 6 - Freundschaft 2015 027
Danach schloss sich der Gesangverein Concordia Nordenstadt an das musikalische Programm an. Es waren nicht viele Sänger und der Chorleiter sang mit. Es war ein sehr schöner Programmpunkt.

Nun kamen die Sangesfreunde von Saarbrücken auf die Bühne. Sie hatten ebenfalls bekannte und schöne Chorstücke im Reisegepäck. Eins muss man der Saarbrücker Chorleiterin lassen – sie hat „ihre“ Jungs gut im Griff!

Als letzter Gastchor kam der Chor der Elektro Mainz zusammen mit dem Chor aus Wiesbaden-Erbenheim „Fidelio Erbenheim“. Diese beiden Chöre standen ebenfalls unter der Leitung von Diplompianist Carsten Diener.
Titel 8 - Freundschaft 2015 027
Dieses war jedoch noch nicht der Abschluss des musikalischen Programms, denn der RNV Werkschor Mannheim hatte noch drei Vorträge im Gepäck. Es waren drei tolle Lieder, welche genauso toll vorgetragen wurden.

Von uns an alle Chöre, die an diesem heißen Tag trotzdem zu uns gekommen: Herzlichen Dank dafür und für die wunderschönen Liedvorträge. Es hat einfach wieder Spaß gemacht, sich zu treffen und auszutauschen und dem Gesang zu lauschen.
Titel 10 - Freundschaft 2015 027
Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen, wie es im gemeinsamen Lied gesungen wurde.

ERNEUT: Vielen Dank an die Helferinnen und Helfer, die nun den zweiten Tag bei dieser Hitze dafür sorgten, dass das Singen eine schöne Veranstaltung wurde.


Die Anordnung der Bilder auf dieser Seite erfolgt rein zufällig.
Für weitere Bilder “klick” auf’s Bild oder HIER.

Bericht: K. Walkewitz, Bilder: K. u. D. Walkewitz, ESWE-Chor 2015
Dieser Bericht erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

0
Start-Pfeil

Sie sind seit Mai 2002 unser

Gast

früher: Chor der Stadtwerke Wiesbaden 1905 e.V.

LilienWiesbaden

Wiesbaden

Mitglied im Deutschen und im Hessischen Sängerbund

 

WAPNEU-11-n
Titel ESWE-Chor_neu-Transparent-1004200802