Start-Pfeil
0

Grillfest 2014 “An den Fichten”

Bilder gibt es HIER zu sehen oder klick auf’s Bild.

Hier ist nun der versprochene Bericht.

Das Grillfest begann mit den Vorbereitungen.
Die Helferinnen und Helfer = die guten Geister der Chöre, trafen sich gegen 10.00 Uhr morgens um die Hütte und den Platz für die Veranstaltung herzurichten. Titel Grillfest 2014

Die Eröffnung des Festes fand um 11.00 Uhr statt.
Das Wetter meinte es gut und schickte die Sonne trotz einiger Wolken. Doch wo blieben die Gäste? So nach und nach trafen sie dann doch ein. Das war erst einmal ein Schreck, der sich, was ein Glück in Luft auflöste.

Die Besucher nahmen draußen auf den Bänken Platz, denn es ließ sich in der Sonne gut sitzen. So schmeckten das Essen und die Getränke nochmal so gut. Es gab herzhaftes wie Würstchen und Steak, die von Peter, Gerd und Sigi sorgfältig gebräunt an die Kunden übergaben. Dazu konnte man wählen zwischen Brot als Beilage oder selbstgemachten Kartoffelsalaten. Mmmh!

Der Nachtisch oder die Beilage zum Kaffee, je nach dem, wie man es sieht, konnte sich ebenfalls sehen lassen. Die Chorfrauen hatten wieder ihre gesamten Backkünste ausgepackt und wunderbare Kuchen und auch Torten geliefert.

Obwohl keiner der beiden Chorleiter anwesend sein konnte, wurde für die Gäste gesungen. Yola Schauerer dirigierte den Frauenchor und es klappte wie immer wunderbar. Dieter Schauerer übernahm das Dirigat bei den Männern. Der Männerchor bestand aus 9 Personen, die ihr Bestes gaben. Es klang gar nicht mal so schlecht.

Wie schon in all den Jahren zuvor waren auch Lorenz und Winfried, Mitglieder des ACE, anwesend und vertrieben so manchem Gast die Zeit mit einer kuriosen Brille, die, wenn man sich diese aufsetzte, das Gefühl gab etwas zuviel getrunken zu haben. 

Ab 18:00 Uhr wurde es ruhig, so dass die Helferinnen und Helfer aufräumten und sich danach auf den Heimweg machten. Wie zu hören war, setzten sich einige Helfer noch in der Christian-Bücher-Halle zusammen und so wurde es auch für sie sehr spät. Ein Bravo für’s “durchhalten”!

Vielen Dank an die Organisatoren sowie alle Helferinnen und Helfer, die wie immer dafür sorgten, dass sich die Gäste wohl gefühlt hatten.

P.S. Die Kuchenrezepte werden gegen Singen eines Liedes gern zur Verfügung gestellt. ;-))


Bericht und Bilder: B. und A. G. Sager, beide ESWE-Chor,2014

 

Sie sind seit Mai 2002 unser

Gast

früher: Chor der Stadtwerke Wiesbaden 1905 e.V.

LilienWiesbaden

Wiesbaden

Mitglied im Deutschen und im Hessischen Sängerbund

 

WAPNEU-11-n
Titel ESWE-Chor_neu-Transparent-1004200802