Jahreshauptversammlung 2009 der ESWE-Chöre

Zur 104. JHV hatte der Vorstand am 20. März in die Christian-Bücher-Halle geladen.
Leider waren nur 76 stimmberechtigte Mitglieder dem Aufruf gefolgt und der 1. Vorsitzende, Dieter Schauerer, eröffnete den Reigen mit der Begrüßung und anschließender Gedenkminute unserer Verstorbenen Mitglieder.

Danach wurde die Tagesordnung verlesen und um Zustimmung gefragt; sie wurde angenommen.

Das Protokoll der 103. JHV brauchte nicht verlesen zu werden und so konnte der der Bericht von Dieter Schauerer vorgetragen werden.
Es folgten der Bericht vom 1. Kassierer Ottmar Vollert, die Revisoren Horst Glomb und Else Klein betätigten ein sorgfältig und korrekt geführtes Kassenbuch. Der 1. Kassierer konnte somit entlastet werden.

Es folgten die anstehenden Vorstandswahlen:

Da der 1. Vorsitzende zu wählen war, übernahm der 2. Vorsitzende Gerd Grenzebach den Vorsitz der Wahlen.
Für die Wahlen des Vorstandes wurden geheime Wahlen gefordert, für die des erweiterten Vorstandes per Aklamation. Es wurden Wahlhelfer eingesetzt.

Zu wählen waren:

 Position

 im Amt

 gewählt

 1. Vorsitzende/r

 Dieter Schauerer

 Dieter Schauerer

 2. Kassierer/in

 Dagmar Schiradin

 Dagmar Schiradin

 2. Schriftführer/in

 Sylvia Kelschenbach

 Sylvia Kelschenbach

 Beisitzer 1. Tenor

 Bruno Fuhr

 Bruno Fuhr

 Beisitzer 1. Bass

 Horst Klein

 Jürgen Ehinger

 Beisitzerin 1. Sopran

 Helga Kramolowski

 Helga Kramolowski

 Beisitzerin 2. Sopran

 Renate Stöhr

 Renate Stöhr

 Beisitzerin Alt

 Irmgard Sohlleder

 Irmgard Sohlleder

 Notenwartin Frauenchor

 Else Klein

 Monika Klein

 Notenwartin Frauenchor

 Helga Kirschbaum

 Helga Kirschbaum

 Beisitzer/in Passive

 Horst Glomp

 Horst Glomp

Es folgten die Punkte Anträge und Verschiedenes:

Anträge: Verschiebung der Veranstaltung “Kultur im Hasengarten”, um an der Veranstaltung “Wiesbaden singt” teilnehmen zu können.
Diesem Antrag wurde nicht stattgegeben, da von schulischer Seite alle Termine feststehen.

Zu Verschiedenes: Karin Weitze stellte die Internettätigkeiten vor und bat die Anwesenden um mehr Beteiligung bei den Beiträgen, Bildern, etc.

Ottmar Vollert bedankte sich nochmals ausführlich bei Usch Weyl-Schroeder für die geleistete Pressearbeit anläßlich seines 50jährigen Jubiläums.

Gegen 19.oo Uhr waren alle Themen abgehandelt, die 104. Sitzung geschlossen, der 1. Vorsitzende bedanke sich für’s Teilnehmen und wer wollte, konnte sich noch einer gemütlichen Runde und Stunde anschließen. Für Essen und Trinken war gesorgt!

                                                                                                  D. Walkewitz, ESWE-Chor

0
Start-Pfeil12

Sie sind seit Mai 2002 unser

Gast

früher: Chor der Stadtwerke Wiesbaden 1905 e.V.

LilienWiesbaden

Wiesbaden

Mitglied im Deutschen und im Hessischen Sängerbund

 

WAPNEU-11-n
Titel ESWE-Chor_neu-Transparent-1004200802