Jahreshauptversammlung der ESWE-Chöre 2018

Der Vorstand der ESWE-Chöre hatte zur 113. Jahreshauptversammlung in die Christian-Bücher-Halle, Wiesbaden, geladen.

Der 1. Vorsitzende der ESWE-Chöre, Dieter Schauerer, begrüßte alle Anwesenden herzlich.

Nach einer Schweigeminute wurde die Tagesordnung erläutert und nachdem keine Änderungen vorgenommen werden mussten, wurde das Protokoll auf Wunsch nicht verlesen, es gab dazu jedoch Anmerkungen vom Vorstand.
Es wurde über den Zustand im Allgemeinen gesprochen, d.h. die starke Abnahme am Interesse für den Chorgesang. Die Neuzugänge konnten den Verlust von Weggang und Todesfällen nicht ausgleichen.
Festgestellt werden konnte, dass der Schwund nicht nur allein unsere Chöre betrifft, sondern allgemein in allen Chören zu verspüren ist.

Nach dem Kassenbericht unseres Kassierers Ottmar Vollert gaben die Revisoren ihr OK für die Entlastung des Vorstandes.

Es folgten Wahlen für den Vorstand.

Zu wählen waren der

2. Vorsitzende/r, da unser bisheriger - Gerhard Hübel - aus gesundheitlichen Gründen nicht weiter zur Verfügung steht.
Gewählt wurde einstimmig für dieses Amt Sabrina Claussen.
Die weiteren Ämter wurden durch Wiederwahl bestätigt:

- 1. Kassierer/in, Ottmar Vollert (im 59. Jahr 1. Kassierer),
- 1. Schriftführer/in, Sylvia Kelschenbach,
- Beisitzer 2. Tenor, Karl-Heinz Schiradin,
- Beisitzer 2. Bass, Siegfried Schauer,
- Notenwart Männerchor, Peter Bremser,
- Notenwart Männerchor; Willi Döltsch,
- Beisitzer/Beisitzerin Passive, Herbert Traute,
- Revisor/in, Lorenz Hofmann,
- Revisor/in, Karin Walkewitz,
- Beisitzerin 1. Sopran, gewählt für ein Jahr, Mechthild Kaiser.

Anträge wurden keine gestellt.

Der Veranstaltungskalender für das laufende Jahr wurde besprochen.
Alle Termine wurden erläutert und die aktiven Sängerinnen und Sänger wurden aufgefordert ihre eigenen Termine so zu legen, dass chorische Termine in voller Stärke wahrgenommen werden können.
In der Vergangenheit wurde dies nicht so toll beachtet wie es erforderlich gewesen wäre.

Beim Punkt Verschiedenes sind nur Interna angesprochen worden.

Dieter Schauerer bedankte sich bei den Anwesenden für ihr Kommen und beendete die Sitzung mit dem Hinweis, es stünden warme Würstchen mit Brötchen bereit.

Bericht: D. Walkewitz, ESWE-Chor 2018
 

0
Start-Pfeil

Sie sind seit Mai 2002 unser

Gast

früher: Chor der Stadtwerke Wiesbaden 1905 e.V.

LilienWiesbaden

Wiesbaden

Mitglied im Deutschen und im Hessischen Sängerbund

 

WAPNEU-11-n
Titel ESWE-Chor_neu-Transparent-1004200802