Helau !

Das erste Fest im Chorjahr hat mit einem lauten “Helau” und einigen kleineren Schwierigkeiten mit der Übertragungsanlage begonnen, was aber Dieter Schauerer, seines Zeichens “Chef-Narr des Chores”, nicht abhalten konnte, den Abend jahreszeit gemäß zu eröffnen!

Nach Begrüssung der Gäste wurde die Bühne für den “Prinz von Wiesbaden” freigegeben, der mit gekonnter Manier die Tagespolitik und die alltäglichen Sorgen und Nöte an den Pranger stellte. Ein kräftiges, dreifaches “Helau” war sein Lohn und statt Orden gab es “Weck, Worscht unn Wei”.

Auch der Bühnentanz kam nicht zu kurz! Die Jugend zeigte mehrfach in seinen farbenfrohen Kostümen beispielhaft, dass sie (wie es manchmal scheint!) nicht nur “rumhängt”, sondern sinnvolles zu leisten vermag! Auch hier ein kräftiges “Helau!” für den Einsatz!

Nach einigen Tanzrunden betrat eine “Frau um die 40” die Bütt und zog nicht schlecht über die Männer her, lobte dafür aber die “Weiberschaft” um so mehr. Klar, dass die “Männerschaft” im Saal nicht mit allem einverstanden war, was da so durch den Saal schallte. Trotzden, der Humor siegte und so kam die Rednerin (unsere “Chefsekretärin“ Ulrike Rick) ohne Blessuren wieder von der Bühne!

Viel Beifall und Ermunterungen zu Zugaben erhielten auch “Damen” und “Herren” unserer Chöre, die sich mit eigenem Programm auf die Bühne wagten. Zu beachten ist dabei auch der Einfallsreichtum!

Des weiteren wurden die Wiesbadener “Gartenzwerge” aktiv und auch sie brachten viel Stimmung in den Saal.

Wie schon so oft war auch dieses Kostümfest ein voller Erfolg!

Bilder: K. Weitze, D. Walkewitz                                                                 D. Walkewitz, ESWE-Chor

zu den Bildern:

0

Sie sind seit Mai 2002 unser

Gast

früher: Chor der Stadtwerke Wiesbaden 1905 e.V.

LilienWiesbaden

Wiesbaden

Mitglied im Deutschen und im Hessischen Sängerbund

 

WAPNEU-11-n
Titel ESWE-Chor_neu-Transparent-1004200802