Kostümfest 2014! Motto: “Mal Bütt - mal Ball”

0
Start-Pfeil

Auch in 2014 und zwar am 1.März 2014 fand in der Christian-Bücher-Halle das Kostümfest des ESWE-Chores statt.
Es wurde ein Abend zwischen Tanz- und Showeinlagen, Büttenreden und Tanz für Gäste.

Gegen 20:15 Uhr eröffnete Dieter Schauerer, Vorsitzender der ESWE-Chöre, den Abend.Kostümfest 2014-074
Einlass war jedoch schon früher, sodass sich die Besucher mit Getränken und Speisen versorgen konnten bevor das Programm startete.

Natürlich kam während des Abends das leibliche Wohl nicht zu kurz. Zudem konnte man sich in der Sektbar mit Cocktails „mit und ohne“ verwöhnen lassen sowie den einen und anderen Gast treffen.
98% der Gäste waren nett kostümiert.
Die Stimmung steigerte sich mit Fortschreiten des Abends.
Die Garde der Fidelen Narren machte den Anfang im abwechslungsreichen Programm. Sie waren, wie immer sehr gut!! und es machte Freude, ihnen zuzusehen.

Stefan Fink, alias ein Wandergeselle, ging auf die Walz und nahm die Besucher mit auf seine Touren. Er hatte unterwegs so einiges aktuelles erfahren, wie zum Beispiel den Extrembau in Limburg. Er wurde ebenfalls mit einem donnernden Helau verabschiedet.

Weiter ging es mit einer Tanzrunde für die Gäste. Man soll ja nicht rosten. Herr Heinz Schanz übernahm zum wiederholten Male die musikalisch unterhaltende Seite mit Faschings- und Stimmungsliedern.

Kostümfest 2014-026Nach der Tanzrunde trat die Gruppe “Surprise” von den Fidelen Narren auf. Hier traten auch Nachwuchstänzerinnen mit auf. Sie hatten sich ein Motto mit Vampiren ausgesucht. Es war schaurig schön zu bekannten Popsongs.

Danach durften die Besucher wieder das Tanzbein schwingen und die Zeit verging wie im Flug.

Anschließend trat die dritte Gruppe der Fidelen Narren, das Tanztrio, auf. Auch sie hatten das Motto der Vampire. Ergänzend hierzu hatten sie sogar ihre Särge dabei. Auch diese Showeinlage war stimmungsvoll und es war klasse, dieses sehen zu können.
Bevor es chaotisch wurde, kam eine neue Tanzrunde von Heinz Schanz für die Gäste.

Nun wurde es „chaotisch“. Denn die Chaotentruppe aus Chormitgliedern trat auf. Es war eine herrliche Playback-Show, die die Mitglieder selbst zusammenstellten und auch ihre Kostüme selbst machten.
Zwischendurch berichtete Bärbel Sager über ihren Gatten als “Schlaftablette”. Der Vortrag war herrlich zum Lachen. Im realen Leben ist ihr Mann nun wirklich keine Schlaftablette. Vielen Dank für diesen tollen Vortrag.
Kostümfest 2014-127
Jetzt kam die Chaotentruppe mit dem zweiten Teil ihrer Show. Auch dieser Teil war klasse gemacht. Es war abwechslungsreich und für die Lachmuskeln ein gutes Training, als zum Beispiel eine Sängerin einen Cowboy als Mann suchte oder alle zum Schluss über Vögel… sangen.

Die Gartenzwerge des CCW ließen es sich auch dieses Jahr nicht nehmen, den Abend mit aktuellen Liedtexten zu unterstützen. Der Beifall sprach für deren Programm.

P1020758Vielen Dank an alle Gäste, die dem Abend beim ESWE-Chor verweilten, vielen Dank an die Akteure und auch an die Helferinnen und Helfer, die vor und nach der Veranstaltung den Saal herrichteten und währen der Veranstaltung dafür sorgten, dass es für alle Gäste ein angenehmer Abend war. Dank auch dem Vorstand für seine Vorarbeit, damit dieser Abend ein Erfolg werden konnte.


Mehr Bilder sind HIER zu sehen oder Klick auf ein Bild.

Text und Bilder: K. Walkewitz, ESWE-Chor, 2014

Sie sind seit Mai 2002 unser

Gast

früher: Chor der Stadtwerke Wiesbaden 1905 e.V.

LilienWiesbaden

Wiesbaden

Mitglied im Deutschen und im Hessischen Sängerbund

 

WAPNEU-11-n
Titel ESWE-Chor_neu-Transparent-1004200802