Unsere Fahrt nach Saarbrücken zum 80. Geburtstag des Saarbrücker Chores


Die Abfahrt mit zwei ESWE-Bussen war für 10:30h morgens angesagt. Wir fuhren fast pünktlich los. Nach einem kurzen Stop für diejenigen mit Bedürfnissen kamen wir gegen 13:00h in Saarbrücken an.
Erstes Ziel war die Kantine der Saarbrücker Stadtwerke, wo wir mit einem saarländischen Mittagessen begrüßt wurden.
Um halb drei herum ging es weiter zur nächsten Station: dem Bürgerhaus in Saarbrücken. Dort fand das Freundschaftssingen satt. Es waren 12 Chöre und ca. 500 Sängerinnen und Sänger dort.
Es gab Kaffee und Kuchen und andere Getränke für das leibliche Wohl.

Den Chören zuzuhören, war eine Freude. Erschreckend war nur, wie klein manche Chöre geworden sind, weil kein Nachwuchs kommt.
Auf diesem Freundschaftssingen kam ein Lied besonders zur Geltung: der "Bajazzo". Unser Vorsitzender, Dieter Schauerer, sagte dazu treffend: zum Bajazzo-Festival. Es war jedoch interessant, da jeder Chor das Lied anders sang.

Nachdem das Singen beendet war, wurden alle Gäste mit einem Abendessen verwöhnt. Die Saarbrücker Sangesfreunde trugen das Essen auf. Anschließend wurde das bunte Programm eröffnet.

Die Musiker der Saarbrücker Stadtwerke spielten auf. Unser Sangesfreund aus Würzburg, Edmund Uebele, war auch wieder zur Stelle. Ein Sänger aus München und von Wiesbaden, unsere Conni Sattler, entkamen ihm nicht, Edmund machte sie kurzerhand zu sprechenden Puppen. Es war Klasse. Sie bekamen auch reichlich Applaus dafür.
Gegen 20:45 Uhr verließen wir die Veranstaltung Richtung Wiesbaden und kamen dort Dank dem guten Fahren unserer Busfahrer wieder heil zu Hause an.

                                              Text und Bilder: Karin Weitze, ESWE-Chor

... zu den Bildern:

Sie sind seit Mai 2002 unser

Gast

früher: Chor der Stadtwerke Wiesbaden 1905 e.V.

LilienWiesbaden

Wiesbaden

Mitglied im Deutschen und im Hessischen Sängerbund

 

WAPNEU-11-n
Titel ESWE-Chor_neu-Transparent-1004200802