Weihnachten2006

Am 9.Dezember fand unsere Weihnachtsfeier statt.

Nach der Begrüßung aller Ehrengäste und Gäste durch den 1. Vorsitzenden Dieter Schauerer wurde es im Saal weihnachtlich.

Die “Kleinen” des Kinderchores hatten wie in den Jahren zuvor auch zu dieser Feier ein kleines Bühnenstück von der “Kleinen Hexe Lavendel” einstudiert, die gerne mit den grossen Hexen in der Walpurgisnacht auf dem Blocksberg tanzen wollte.
Es war ergreifend anzusehen, mit welcher Freude die Kinder bei der Sache waren!
Doch nicht die Kinder alleine müssen gelobt werden, auch die Eltern und Betreuer, die sich so viel Zeit genommen und Mühe machten, um dieses Stück auf die Bühne zu bringen!
Hier ein ganz besonderer Dank!

Nach der Darbietung sangen alle Kinder unter der Begleitung ihres Chorleiters Carsten Diener ein Weihnachtslieder-Potpuorie und erhielten dafür grossen Applaus und aus der Hand des Vorstandes eine Aufmerksamkeit.

Anschließend hatten der Jugendchor, auch unter Begleitung ihres Chorleiters Carsten Diener, mit modernen Weihnachtsliedern seinen Auftritt, welcher mit Begeisterung überzeugen konnte. Erstaunlich, in welch kurzer Zeit Carsten den Chor so stabilisieren konnte! Gratulation!
Wie beim Jubiläumsauftritt in der Marktkirche trugen Christiane Bubenheim und Rocco Garufo das bekannte “Think of me” aus “Phantom der Oper” vor und ernteten dafür anhaltenden Beifall. Schade nur, dass die Mikrophone stark übersteuerten, sonst wäre der Genuss perfekt gewesen! Diesen Beiden an dieser Stelle unseren besonderen Dank!
Nicht zu vergessen: die anderen Sängerinnen und Sänger des Jugendchores sind genauso begeistert bei der Sache und können auch singen, das sollte man bei allem Lob bedenken!

Im Anschluß an den Jugendchor erfreute uns Rita Hüthwohl mit dem “Ave Maria”, begleitet von Carsten Diener.

Mit Weihnachtsliedern singen war aber noch nicht Schluss: der Männerchor unter der Leitung von Musikdirektor Burkhard Keiper betrat die Bühne und gab drei Lieder zur Weihnachtszeit zu Gehör.

Bevor der Frauenchor die Bühne betreten konnte, brachte Manfred Karstan mit nachdenklich stimmenden Rezitationen zu den Themen “Weihnachtszeit - Kinderzeit”, “Warum das Christkind lächelt” und “Die leere Goldschachtel” die Anwesenden in Stimmung. Danke, Manfred!

Auch der Frauenchor, ebenfalls unter der Leitung von Musikdirektor Burkhard Keiper, trug mit drei Liedern zur weihnachtlichen Stimmung bei und bevor zu einem gemeinsamen Lied auch der Männerchor nochmals die Bühne betrat, war der “Irische Segenswunsch”, vorgetragen von unserer Sängerin Usch Weyl-Schoeder, zu hören.

Um die Anwesenden nicht zur endgültigen Untätigkeit zu verdammen, wurde mit allen ein gemeinsames Lied gesungen und so fand auch der Abend einen würdigen Abschluss.

Nach dem offiziellen Teil des Abends wurde ein Basar eröffnet, der von Kindern des Kinderchores beschickt wurde. Zu finden waren viele schöne Kleinigkeiten, die in diese Zeit passten. Erkennen konnte man, dass hier nicht nur gesungen, sondern auch viel gewerkelt wird - nicht zuletzt zur Aufbesserung ihrer Kasse für eine Chorfreizeit.

Für den Ausklang des Abends sorgte Achim Wölfinger (Keyboard/Gesang), der mit gut sortierter Musik zum Tanz aufspielte und nicht lange warten musste, bis sich die ersten Paare auf dem Parkett drehten.

Wie immer am Ende des Berichts der Dank an alle Organisatoren und Helfern dieses Abends!
Danke für die geleistete Arbeit, Euren Fleiss und die oftmals benötigte Geduld!

K. Weitze, D. Walkewitz, ESWE-Chor
 

zudenBildern
003
Next-Pfeil03
Start-Pfeil03

Sie sind seit Mai 2002 unser

Gast

früher: Chor der Stadtwerke Wiesbaden 1905 e.V.

LilienWiesbaden

Wiesbaden

Mitglied im Deutschen und im Hessischen Sängerbund

 

WAPNEU-11-n
Titel ESWE-Chor_neu-Transparent-1004200802